1839Malerhaus

Über uns

G. Fallert

Gutbert Fallert

Patron und gastronomische Leitung

Gutbert Fallert ist ein Pionier der ersten Stunde als sich in den 70-ern die schönste Revolution in den Küchen ereignete: die Nouvelle Cuisine – weg von der mächtigen deutschen Küche hin zur französischen Avantgarde mit exklusiven Ingredienzien und kunstvoller Anrichtung. Auf dieser Grundlage entwickelte der Gastronom kontinuierlich und autodidaktisch seinen eigenen Stil einer verfeinerten Gourmetküche mit badischen Wurzeln in seiner renommierten Talmühle in Sasbachwalden. Dafür wurde Gutbert Fallert 1977 mit einem Michelinstern ausgezeichnet, den er bis heute hält. Unumgänglich sind für ihn: Frische Produkte, schonende Zubereitung, saisonorientierte à la minute-Küche und die Prämisse, nie in Alltagsroutine verfallen! Gern schaut er über den Tellerrand nach Frankreich oder Italien und lässt sich von den mediterranen Impulsen inspirieren. Sein bewährtes Erfolgsrezept adaptiert Gutbert Fallert auf das 1839Malerhaus als zeitgemäße Küche mit Hochgenuss.

Sein Motto ist ein Zitat von Jean Paul: „Die Probe eines Genusses ist seine Erinnerung!“

 


 

A_P1040607_Favorit

Lisa Dörflinger

Chefköchin

Nach Lehrjahren in der Talmühle Sasbachwalden und anderen Stationen in prominenten Sterneküchen wie z.B. in Döllerers Genusswelten in Salzburg oder im Ritter Durbach, prägt Lisa Dörflinger von Beginn an die Küche im 1839Malerhaus. Zunächst als Sous-Chefin, seit September 2015 steht sie dem Kochteam als Chef-Köchin vor.

Die 23-Jährige kocht mediterran und bereitet liebevoll badische Klassiker zu. Heimatverbundenheit geht bei ihr Hand in Hand mit der genussreichen Aussicht, in punkto Küche auch über den Tellerrand, sprich über die Grenzen zu schauen – bspw. nach Frankreich oder Italien. Dabei kommt ihr ihre Jugend gelegen: Gute Küche bedeutet für Lisa Dörflinger kreativ, mit frischen Ideen und fantasievoll zu kochen. Mittags lieben ihre Gäste die unkomplizierten Pastagerichte, Wraps oder Deftiges wie die Malerhaus-Bratwurst, Fleischküchle mit Kartoffelsalat oder das Schmorgericht des Tages. Abends putzt sich das Malerhaus heraus, ist einladend beleuchtet. Man setzt Akzente auf der Karte, mit denen Lisa Dörflinger auffallen will.

Ihr Motto: „Auf Traditionen besinnen, neu kombinieren!“


 

Petra Bohnert

Petra Bohnert

Restaurantleitung

Petra Bohnert ist seit März 2016 die neue Restaurantleiterin. Ihre Professionalität kommt nicht von ungefähr. Ihre Ausbildung zur Restaurantfachfrau begann die 32-Jährige vor 16 Jahren im Prinzen in Kappelrodeck, dann folgten Anstellungen in der Talmühle Sasbachwalden oder in Döllerers Genusswelten in Salzburg.

Immer die Übersicht bewahren und mit freundlicher Aufmerksamkeit an der Seite des Gastes sein, das sind ihre Stärken, die im 1839Malerhaus durch die baulichen Gegebenheiten umso mehr gefordert sind, weil der Service über zwei Etagen geht. Kollegin Corinna D’Agostino bereichert den Service auf ihre herzliche Art. So entsteht ein Rahmen, in dem sich jeder Gast willkommen fühlt und den Aufenthalt und das Essen genießen kann.

Ihr Motto: „Mit dem Herzen bei der Sache sein!“